maltech

Ausbildung und Engagement für den Nachwuchs


Seit November 2020 ist Maltech am Elektro-Bildungs-Zentrum (EBZ) in Effretikon im Einsatz. Denn im Rahmen eines Schulungs-Auftrags bilden unsere Trainer Lernende im Bereich Hubarbeitsbühnen aus. Was genau dahintersteckt und wie die Schulung abläuft, erzählt Trainer Adrian Burkhart gleich selbst.


Adrian Burkhart, seit einigen Monaten führst du am EBZ Kurse durch. Wie kam es zu diesem spannenden Schulungsauftrag?
Das Bildungszentrum suchte nach einem erfahrenen und zuverlässigen Partner für die Ausbildung der Lernenden und fragte uns an. Gemeinsam fanden wir schnell eine geeignete Lösung für eine Zusammenarbeit von mehreren Jahren.

 

Wer besucht die Kurse, die Maltech am EBZ durchführt?
Die Kurse gehören neu zum Ausbildungsplan der angehenden Montageelektriker/innen und der Elektroinstallateure/innen. Die Schulung im Umgang mit den Arbeitsbühnen ist   Bestandteil der überbetrieblichen Kurse und damit Pflicht für alle Lernenden.

 

Welche Art von Schulung müssen die Lernenden absolvieren?
Durchgeführt wird die IPAF Bedienerschulung für die Hubarbeitsbühnen-Kategorien 1b und 3a. Den Theorieteil machen die Lernenden im Vorfeld online als E-Learning. Am Schulungstag wird dann mit einem Eintrittstest kontrolliert, ob die Theorie verstanden wurde. Dann starten wir mit der Praxis.

 

Wie viel Praxisarbeit steckt in den Kursen?
Sehr viel. Der Praxisteil beinhaltet zunächst das Kennenlernen der Hubarbeitsbühnen, also die Einweisung, anschliessend können die Lernenden Übungsfahrten machen und zum Schluss absolvieren sie pro Gerät eine Prüfungsfahrt. Pro Kurs ist immer ein Trainer von Maltech vor Ort – meistens bin das ich.

 

Weshalb ist es deiner Ansicht nach wichtig, den Lernenden diese Kompetenzen im Umgang mit Hubarbeitsbühnen zu vermitteln?
Ganz klar: Um die Sicherheit im Arbeitsalltag zu erhöhen und somit Unfälle und Ausfälle der Mitarbeitenden nachhaltig zu senken.  Nach unserer Schulung haben Sie einen offiziell anerkannten Schulungsnachweis. Und noch viel wichtiger: Sie kennen die Gefahren und wissen, wie sie korrekt und sicher mit den Geräten umgehen.

 

Wie hast du die ersten Kurse der vergangenen Monate erlebt? 
Die Lernenden sind sehr interessiert an diesem Kurs und zeigen viel Engagement. Sie wissen, dass ihr Arbeitgeber den Kurs bezahlen muss und dass sie eine Theorie- und Praxis-Prüfung ablegen müssen.

 

Was sind die Highlights für die Lernenden?
Am Anfang sind viele von ihnen überrascht von der Vielfalt der Hebebühnen. Ihr absolutes Kurs-Highlight ist jeweils das Bedienen der Raupenbühne CTE Traccess 170. Damit können sie in bis zu 17 Metern Höhe arbeiten. Ein tolles Erlebnis im Rahmen der Ausbildung.

WIR SIND AUCH JETZT FÜR SIE DA!

Geschätzte Kundinnen und Kunden

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua

At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie gute Gesundheit.

Maltech