maltech
2019

Maltech geht mit der Zeit – und präsentiert sich ab sofort mit einem neuen visuellen Auftritt. Ausserdem bietet Maltech jetzt Schulungen als E-Learning in 6 Sprachen an.

2018
Servicebus

Ab sofort ist die mobile Service-Crew in der ganzen Schweiz unterwegs – für markenneutrale Wartung, Servicearbeiten und Reparaturen. Inklusive Pikett-Dienst 24/7.

2016

50 Jahre Maltech: Seit der Firmengründung hat sich unser Unternehmen vom regional verankerten Handwerkerbetrieb zum Schweizer Marktführer im Bereich Hebebühnen entwickelt. Ausserdem erhält Maltech in diesem Jahr von einer renommierten Fachjury die internationale Auszeichnung «iapa» (International Award of Powered Access) als Training Centre of the Year.

2015

Neu bildet Maltech in den Werkstätten in Härkingen und Rümlang Lehrlinge aus.

2014

Das neue Kompetenzzentrum in Rümlang wird feierlich eröffnet. Ab sofort ist Maltech zudem ISO 9001 / ISO 29990 zertifiziert.

2011

Im Industriegebiet von Härkingen wir der strategische Stützpunkt «CENTRO» eröffnet – mit einer Infrastruktur der Superlative.

2009

Aus der IG Mobilift entsteht per 30.4.2009 der Verband Schweizer Arbeitsbühnen Anbieter (VSAA).

2008

Alle Maltech-Firmen, die bislang im Besitz der Familie Hunziker und ihrer Holding waren, fusionieren zur Maltech Zürich AG. Alle Niederlassungen tragen nun den Namen Maltech.ch AG.

2007

Unter Mitinitiative der Maltech wird am 15.2.2007 die IG Mobilift ins Leben gerufen.

2006

Die Fahrzeuge der Firma Hunziker Hebebühnen AG tragen neu den Schriftzug Maltech AG. Die Firma bleibt aber vollständig im Familienbesitz.

1999

Die Hunziker Hebebühnen AG erstellt in Rümlang innert vier Monaten eine Einstellhalle für 20 Hebebühnen.

1971

Gründung der Maltech-Organisation (Schweiz) als Erfa-Gruppe sowie Information seiner Mitglieder über den Einsatz von hydraulischen Hebebühnen.

1966

Ihren Ursprung hat die Firma Maltech im Jahr 1966 im Malereiunternehmen Armin Hunziker AG in Zürich. Die ersten Hebebühnen werden vor allem für die Ausführung von technischen Malerarbeiten eingesetzt. Daraus wird später der Name Maltech abgeleitet.